Das Paradies fühlen

Das Paradies fühlen

Interessante Worte Teil 12

Elysian 

Dies ist ein Wort, das aus der griechischen Mythylogie abgeleitet wurde. Elysium war eigentlich eine Bezeichnung für einen paradisischen Platz (nach dem Tod) der besonderen Helden und „von den Göttern Geliebten“ vorbehalten war. Dieser Platz wurde auch als Elysianische Felder bezeichnet. Shakespeare hat dieses Wort erstmals als einen freudvollen Zustand benutzt, den auch Sterbliche genießen können.

Elysian – oder auf deutsch etwas unschöner klingend „elysianisch“- als Adjektiv wurde erstmals von dem englischen Schriftsteller Samuel Johnson benutzt. Es meint den glückseeligen Zustand, der vom Verweilen an einem solchen Platz ausgeht. In neuerer Zeit wird das Wort auch für wunderschön, göttlich inspiriert, friedvoll und perfekt verwendet.

Wir müssen dazu nicht auf das „himmlische Paradies“ warten. Es gibt auch viele kleine und große irdische Paradiese, manchmal direkt vor unserer Haustür. Man muss sich nur darauf einlassen (können).

Welcher Platz löst in dir elysianische Gefühle aus? ☺

 

2 Replies to “Das Paradies fühlen”

  1. Liebe Britta!
    Ich möchte dir von Herzen für deine Tagesgedanken danken. Sie sind eine inspirierende, wunderbare Quelle! Seit einigen Tagen schreib ich sie mir in meinen Tageskalender ein und manchmal auch meine Gedanken dazu…
    Heute Nachmittag werd ich mein „elysianisches“ Platzerl im Wald aufsuchen.
    Wünsch dir noch einen sonnigen Sonntag!
    Lieben Gruß aus Salzburg
    Birgit

    1. Hallo liebe Birgit,
      das freut mich wirklich sehr. Und es tut mir gut, zu hören, dass dir die Gedanken helfen und dich inspirieren. 🙂 Ich wünsche dir von Herzen einen wundervollen Nachmittag im Wald. Viele Grüße ins schöne Salzburg.

      Britta

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.