Dauerhaftes

Dauerhaftes

Im Bedauern steckt Dauer.

Mit jedem Bedauern schaffst du also auch etwas von Dauer. Eine Bindung, ein Anhaftung, ein Verhaftung … an Personen, Umstände, Situationen.

Bedauern

Also schau dir an was es ist, das du bedauerst und unternimm was immer möglich ist. Und wenn du nichts tun kannst, um die Situation (noch) zu ändern, dann gib dieses Bedauern auf, gib es frei, bringe es dar, lasse es los. Alles andere macht keinen Sinn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.