Der innere Kern

Der innere Kern

Folget mir nach

„Meister Jesus gab uns mit seiner Auferstehung ein leuchtendes Beispiel der Möglichkeiten die im Menschsein schlummern. Wenn wir angetreten sind ihm nachzufolgen, dann heißt das auch das wir unsere eigene Kleinheit, Kleinlichkeit, durchdringen müssen.

Das sagt sich leicht und fühlt sich leicht in Momenten wie diesen in der Meditation, doch im täglichen Leben scheint es unglaublich schwer. Und es gibt nur diesen einen Weg: Immer wieder zurück zu treten, inne zu halten, den inneren Kern zu spüren. Und aus dieser Distanz heraus zu handeln, zu denken und fühlen. Den Christus durch sich sprechen zu lassen ist auch uns möglich, nach und nach. Und aus all den emotionalen und vor allem mentalen Verkettungen heraus zu treten und den Zugang zu Weisheit und Erkenntnis zu finden.“

Dies ist ein Impuls vom Heilabend am 30.3. Klicke auf den Link, wenn du den ganzen Text lesen möchtest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.