Erlösung?

Erlösung?

Die wirkliche Sicherheit

findet sich nur in der endgültigen und vollkommenen Erkenntnis des eigenen (göttlichen) Wesens – wenn Erlösung nicht mehr von außen kommt und erhofft wird und von irgendetwas und irgendjemanden abhängig ist.

Oder wie Babaji sagte: „Es gibt keine Sicherheit außer mir“. Er hat dies natürlich genau so unabhängig von seiner menschlichen Person gemeint wie Jesus, wenn er sagte „Ich und der Vater sind eins“.

Gerade heute fängt das Navaratri an, das neuntägige Fest zu Ehren der Göttlichen Mutter. Eine energetisch sehr kraftvolle Zeit, die man durchaus nutzen sollte. Warum sich in diesen Tagen mal nicht ganz besonders bemühen (am besten mühelos 😉 ) zum eigenen Göttlichen Kern vorzudringen?

Ich verbringe diese Tage zunächst in der Stille des Darshans von Mutter Meera, bevor ich ein paar Tage zum Fest im Babaji-Ashram in Rieferath fahre. Dort ist es alles andere als still, denn nach vedischer Tradition wird dort mit Ritualen, Feuerzeremonien und Mantrensingen gefeiert. Andere Form – gleicher Sinn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.