Befreiung aus dem Familiensystem

Befreiung aus dem Familiensystem

Mach dich frei

Das Folgende kann man nicht oft genug hören und vor allem tun. In welcher Form auch immer du um Untersützung und Lösung bitten magst, die Hauptsache ist die innere Absicht es freizugeben:

„Ich rufe und bitte, aus der Kraft und der Gegenwart des Christus der ICH BIN Lord Maitreya und Sanat Kumara:

Alle Schuldgefühle, Schuldverschiebungen, Schuld- und Sühnegedanken von uns nehmen! Kollektiv und familiär. All das Zeug, das wir aus unseren Familiensystemen übernommen haben, aus unserer genetischen Blutslinie, und das nicht zu unserem ureigensten System gehört, darf JETZT gehen! Wir geben es FREI!

All der karmische Klebstoff, der uns anzieht und hält … all das was unsere Schultern belastet … möge JETZT von uns genommen werden!

Es ist eine tiefe innere Entscheidung dies frei zu geben. Wenn wir unsere Bereitschaft erklären, uns aus den familiären karmischen Banden zu lösen und aus unserer Blutslinie zu gehen, dann müssen wir auch damit einig sein, dass Bindungen sich ändern. Was nicht heißt, dass wir keinen Kontakt haben dürfen und sollen mit unseren Familien, doch es ist möglich, dass sich unsere Empfindungen ihnen gegenüber ändern. Wenn wir bereit sind, dies zu begrüßen, dann ist das ein erster Schritt zum Freigeben.

Dann sind vielleicht ganz neue Begegnungen möglich auf einem erwachtem, einem erwachsenen Level, frei vom dem verletzen Kind-Ich. Begegnungen auf Augenhöhe, frei von Schuldzuweisungen und Schuldverschiebungen, karmischer und persönlicher Art.“

Befreiung aus dem Familiensystem

Dies ist ein Impuls vom Heilabend am 30.3. Klicke auf den Link, wenn du den ganzen Text lesen möchtest.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.