Freudenzeit

Freudenzeit

sollte auch die

Weihnachtszeit

sein.

Beim letzten Heilabend ging es sehr viel darum, die wahre Bedeutung des Weihnachtsfestes wieder (in sich) zu entdecken und sich all dem kollektiv zelebrierten Kaufrausch und Druck zu entziehen. Schenken um der Freude willen. Was Schönes kochen um der Freude willen. Beisammen sein um der Freude willen. Und nicht, weil „man das so macht“ oder Verwandtschaft und Gesellschaft es so einfordern.

Weihnachtszeit Freudenzeit

Das braucht Kraft und mitunter auch Mut. Doch Freude sollte es wert sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.