Den Kreis beschreiten

Den Kreis beschreiten

Geduld 

Zur Ruhe kommen
In sich selbst fallen
Alles Denken los lassen
Äußere Sinne entspannen

Die Tür öffnet sich
Für den inneren Raum
Erstaunen über den Reichtum
Glanz und Fülle

Im Innern erschaffen
Und wissen
dass es sich
Außen manifestiert

Frei von Leistungszwang
und der Tyrannei
von sollte und müsste

Im Moment
der Manifestationszeit
im Außen handeln

Wachsen, Erblühen
Die Pracht genießen
Verwelken, absterben
Den Kreis beschreiten.

Hans Ulrich Hirschburger 

————–
Zum Erschaffen der Tagesgedanken setze ich mich oft in meinen Meditationsraum und versuche, mich für eine Idee zu öffnen. Gestern saß ich kaum, als der starke Drang kam, wieder an den Computer zu gehen. Na gut, dachte ich, ich hab keine Ahnung was ich tun soll, aber bitteschön. Am Schreibtisch angekommen fiel mein Blick auf den dicken Ordner mit Texten der dort steht. Ich schlug ihn auf … und fand diese gedichtartige handschriftliche Aufzeichnung von Hans Ulrich – die ich noch nie vorher gesehen habe ….

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.