Göttliche Dynamik

Göttliche Dynamik

Zum Abschluss der “Liebe-ist-Serie”

schenke ich dir folgenden Impuls:

Liebe ist…. die Triebfeder des Lebens.

Tritt der Hass an ihre Stelle, sind Zerstörung und Destruktion die Folge. Alles was nicht “in der Liebe ist” fühlt sich energetisch kalt an. Vielleicht hast du es auch schon einmal gespürt: Du hast etwas in dir erlöst, vielleicht in eigener innerer Arbeit oder mit Unterstzützung eines Therapeuten, und plötzlich ist da so ein inneres Frösteln. Eine Kälte, gegen die auch die dickste Decke nicht hilft. Und plötzlich ist es wieder vorbei. Das ist immer ein Zeichen, dass derartige, nicht liebevolle, Informationen aus deinem Zellspeicher freigesetzt wurden. Freue dich darüber – denn nun brauchst du sie nicht mehr in deiner Welt zum Ausdruck zu bringen, z.B. als Angst, Wut oder Frustration.

Du kannst ein Stückchen mehr liebevoll, annehmend und wohlwollend sein. Dir selbst und anderen gegenüber. Lebensfreundlich und lebensbejahend eben. Denn:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.