Die Last ablegen

Die Last ablegen

Mein (innerer) Herr vergib

Man sagt, der Spruch ging „Herr vergib ihnen, denn sie wissen nicht was sie tun“. Aber „der Herr“ vergibt immer, denn er zürnt nie. Wir müssen vergeben. Der Herr in uns muss bereit sein zur Vergebung. Denn sie wissen nicht was sie tun – genau wie wir das oft nicht wissen.

Vergebung auch uns selbst gegenüber, für all jene Worte und Taten, mit denen wir andere verletzt, erniedrigt und dominiert haben!

Befreiung von allen Gedankenfeldern mit denen wir uns selbst einreden schuldig zu sein. Wir geben diese Last jetzt frei! Wir vergeben uns selbst für alle Untaten, für Taten für die wir uns selbst verurteilen. Und auch für Dinge die wir nicht getan haben und uns dafür verurteilen, dass wir sie nicht getan haben. Bitteschön, wir geben diese Last JETZT frei!

Auch alle Schuldgefühle, Schuldvorwürfe diesbezüglich die wir aus unserem Familiensystem übernommen haben dürfen JETZT von uns gehen! Diese Verantwortlichkeit legen wir ab!

Selbstvergebung

Entstanden ist dieser Impuls beim Heilabend am 7.5. Die gesamte Transkription findest du unter „Meditationen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.