Ein Hoffnungsstrahl

Ein Hoffnungsstrahl

Andrà tutto bene

Liebe Freunde der Tagesgedanken,

ich bin ja gerade noch auf La Palma. Seit heute morgen ist hier Ausgangssperre, wir dürfen das Haus nur noch in begründeten Fällen verlassen wie zB. Lebensmittel kaufen oder Arzttermine. Das öffentliche Leben ist quasi eingestellt. Ich habe mir mit meiner Freundin gestern noch einen schönen Tag an einer Strandbucht gemacht, doch der Abschiedskaffee in Puerto Tazarcorte und ein Sprung in die kühlen Fluten war dann schon nicht mehr möglich. Schon ein wenig gespenstisch, so ein leerer Ort … Doch gerade in Zeiten in denen Angst, Verunsicherung und Panik um sich greift, ist es wichtig so gelassen und zentriert wie möglich zu bleiben. Auch ich muss mich immer wieder daran erinnern … ich weiß auch noch nicht ob und wann ich nach Hause fliegen kann – und ob ich das überhaupt will oder lieber hier bleibe und warte. Wie schön ist doch da so ein kraftvolles Symbol, wie es der gestrige Sonnenuntergang geschenkt hat:

Hoffnung

Erst gab es wundervolle Licht- und Wolkenstimmungen – und nach Sonnenuntergang ziemlich lange starke rosa Strahlen gen Himmel. Das Bild kann das nur unzureichend wiedergeben. Bei der Arbeit mit den Engelskräften und Schöpferstrahlen ist der rosa Strahl jener der reinen göttlichen Liebe – aber auch eine starke dynamische Kraft, die hilft alles zu überwinden, was nicht in der Liebe ist. Genau das, was wir jetzt brauchen. Mit hat dieser Anblick neues Vertrauen und Zuversicht eingeflösst und alle „Verschwörungstheorien“ und Horrorszenarien überblendet. Gut so. Denn die Liebe ist die stärker. Immer. Lasst und alle gemeinsam diese Vision aufrecht erhalten. 

Es grüßt auf das herzlichste von der Isla Bonita

Britta

PS: Vielleicht eine gute Gelegenheit, sich die Meditation mit den Kräften des rosa Stahles mal wieder anzuhören oder durchzulesen: Meditation Rosa Strahl

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.