Kreativität leben

Kreativität leben

Wir sind in diese Welt gekommen

um uns auszudrücken, auszuleben, kreativ zu sein. Doch kaum beginnen wir damit die Welt zu erforschen im Kindesalter, wachsen von überall her Mauern auf uns zu. So geht das nicht…. Was machst du denn da…. Schau mal so ist das richtig …..

Wie oft sind wir voller Freude nach dem Regen in die Pfütze gesprungen und die Mutter hat gekreischt „Oh Gott die guten Sachen!“. All diese Lebensfreude, wo ist sie nur geblieben?

Wer erinnert sich nicht an eines der Gemälde der Schulzeit, auf das es ein ungenügend gab?

All diese Vorbilder, die vor unsere Kreativität gestellt wurden; all diese Muster und Prägungen, die uns geformt haben und nun das überlagern, was unsere ureigenste Kreativität ist, sitzen nicht nur aber auch in unserem Halschakra und in unserem Stirnchakra.

All diese „Nichtseins“ stehen auch damit in Verbindung, dass wir mitunter so kleinlich sind. Denn auch wenn wir es vom Verstand her jetzt vielleicht besser wissen, versuchen wir immer noch uns in die Anforderungen und Schemata zu pressen, um richtig zu sein. Doch niemand ist falsch! Solange du niemandem anderen Schaden zufügst, darfst du deine Kreativität in jeglicher Form ausleben.

Möge das dynamische violette Licht alle Schwere, alle Dunkelheit aus unseren Chakren tilgen, insbesondere dem Halschakra. JETZT! Und ich rufe und bitte die Kraft und Energie der Delfine zu uns, diese frühkindlichen Muster von Nichtsein zu HEILEN. JETZT!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.