Mein Frieden?

Mein Frieden?

Lady Peace,

eine sehr feine Engelkraft des zehnten Stahles, schenkte uns diese so wichtige Botschaft:

„Frieden kann niemals nur etwas Persönliches sein. Sehnst du dich nach deinem Frieden, hast du etwas Grundlegendes nicht verstanden. Dein Friede kann nur resultieren aus der tieferen Erkenntnis der Zusammenhänge des Lebens. Dein Friede erwächst aus dem Wissen, dass du zwar ein Individuum bist, dich selbst spürst, wahrnimmst, ein eigenständiges Energiewesen bist, doch dass das, was du in Wahrheit bist, in tiefer Verbundenheit lebt mit allem Leben. Der wahre Frieden auf Erden, nach dem ihr euch alle schon fast verzweifelt sehnt, kann erst geschehen, wenn diese Erkenntnis der überwiegenden Mehrheit der Individuen bekannt ist. So lange noch die Macht des Stärkeren gilt und das Überleben auf Kosten der Schwachen hat Friede keine wahrhafte Chance.

Doch das soll nicht heißen zu verzagen und aufzugeben und nun mitzumischen im ewigen Kampf um Besitz, Vorrecht oder Anerkennung. Sehr wohl kannst du mit „deinem Frieden“ etwas bewirken. – doch nicht von dir ganz allein hängt der Weltfrieden ab. Diese Verantwortung zu tragen seid ihr nicht angetreten, ist dieses Maß zu voll für euch. Doch ihr könnt streben nach diesem Erkennen, könnt suchen den Punkt der Gelassenheit und der Ruhe, der euch zur Verfügung steht im Trubel dieser Welt. Und mit diesem Finden entzieht ihr diesem noch vorherrschenden Kampfgeist nach und nach den Nährboden. Stück für Stück, jeder für sich, und so doch auch alle gemeinsam. So gesehen fängt doch auch wieder der Frieden an bei dir. Hast du dieses Paradox einmal durchdrungen, dann kannst du dich aufmachen es anderen nahe zu bringen. Die Kräfte des himmlischen Friedens sind Heerscharen des Lichtes, sind Viele. Sie stehen dir liebevoll zu Seite, wenn du es wünscht. Doch wir werden euch euren „Kampfmodus“ nicht entwenden, ihr müsst ihn freiwillig geben.“

Frieden

Wenn du den ganzen Text der Engelanrufung lesen möchtest, klicke bitte hier: Zehnter Strahl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.