Neujahrsvorsätze 4

Neujahrsvorsätze 4

Wahrhaftig sein

Ich getraue mich (mehr und mehr) zu meiner Wahrheit zu stehen, selbst wenn sie unbequem für mein Gegenüber ist.

Nicht immer musst du diese Wahrheit auch aussprechen, es genügt wenn du innerlich nicht davon abrückst. Lerne geduldig (siehe gestern 😉 ) zu entscheiden wann es nötig ist etwas zu sagen und wann du besser schweigst. Ich stehe zu meiner Wahrheit. Aber ich muss sie nicht verteidigen. 

Ein kleine persönliche Anekdote zur Erheiterung dazu:
Ich war kürzlich mit einem Freund in einem kleinen Lebensmittelladen in einer Kleinstadt. Ich warte, während er an der Kasse steht und bezahlt. Neben der Kasse ist das Zeitschriftenregal. Mein Blick fällt auf ein Magazin in einem der unteren Regale, unmittelbar neben der Kasse, das merkwürdig aufgemacht ist. Ganz schwarz mit fetten Schlagzeilen. Den Titel kann ich im Regal nicht lesen, denke es ist vielleicht ein Spiegel und greife danach … Ach herrje …. Es ist kein Spiegel, sondern das unschöne sehr rechte Blatt mit C vorne … und es fasst sich einfach Scheiße an. Ich lasse es fallen als hätte ich mich verbrannt und schüttele meine Hand während ich ih, äh, igitt mache. Laut! ☺ Es fühlte sich an, als hätte ich in Teer gegriffen. … Mein Freund schaut sehr irritiert wie ich da rumhüpfe und wir verlassen schnell den Laden. Er: Was war denn das grade? Ich: Ja das fühlte sich wirklich so an wie ich getan hab. Körperlich! Oh wie peinlich. Aber das war in diesem Moment meine Wahrheit, die ich einfach nicht verbergen konnte. 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.