Der Klang des Universums

Der Klang des Universums

Interessante Wort – Teil 13

OM

Mit diesem Wort möchte ich die Serie der interessanten Worte beenden. Dieses eine Wort, dass so eine tiefe Bedeutung hat, beinhaltet alle anderen, steht es doch für den Klang des Universums selbst. Mag es auch menschengemacht sein als Wort, so kommt es doch sicher dem „kosmischen Urklang“ am nächsten, wie viele Menschen die eine innere Erfahrung mit diesem „Gesang des Alls“ machten, bestätigen. Und so kann uns das Intonieren von OM daran erinnern, woher wir kommen, wohin wir gehen und was wir sind.

Theoretische Ausführungen darüber finden sich viele im Netz, darum spare ich mit diese an dieser Stelle – und lade euch ein auf einen OM-Moment. Diesen jeden Tag zu finden, ist sicher eines der besten Hilfsmittel zu innerer Ausgeglichenheit und Ruhe, besonders in dieser anscheinend aus dem Lot gerückten, spricht ver-rückten, Zeit. OM. Oder: Om namaha Shivaya als ein kraftvolles, universell zu verwendendes Mantra. Ich überantworte mich der höchsten Wirklichkeit. OM.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.