Raus aus dem Polaritätskampf

Raus aus dem Polaritätskampf

Ein Befreiungsgebet

das sehr stark der momentanen Zeitqualität entspricht. Es ist eben an der Zeit, kollektiv und persönlich, dass wir aus dem Jahrtausendealten Kampf zwischen der männlichen und der weiblichen Energie aussteigen.

Such dir einen ruhigen Platz und gehe auf deine Weise in die Verinnerlichung, die Meditation, wenn du aus der Tief deines Herzens die folgenden Anweisungen (wahre Gebete sind nie „Gebettel“, sonder wirken aus der Kraft und der Autorität des innewohnenden Christus) erteilst:

„Ich bitte ich darum, dass Verletzungen und traumatische Erinnerungen, die aus dem Konflikt zwischen männlich und weiblich entstanden sind JETZT in die Heilung gehen!

Nicht nur das was mir hier und jetzt vielleicht bewusst ist, sondern insbesondere auch all die uralten karmischen Verletzungen, zu denen ich Resonanzfelder habe, die mich mit entsprechenden morphischen Feldern im Kollektivbewusstsein verbinden. Mögen diese JETZT in die Vergebung und in die Heilung gehen!

Mögen die Abspeicherungen physischer Verletzungen auf Grund von Dissonanzen zwischen männlich und weiblich in all meinen Körpern JETZT gelöst werden!

Physisch, ätherisch, …. Ich rufe und bitte Erzengel Zadkiel und die dynamische violette Flamme dazu, meinen Ätherkörper zu reinigen von all dem, was ich vielleicht unbewusst festhalte auf Grund von Versagensgefühlen, Schuldverschiebungen, Schuldvorwürfen, auf Grund von unbewusster Opfer- und Märtyrerhaltung. Möge mein Ätherkörper JETZT hell erstrahlen, geklärt werden! Alle Öffnungen geschlossen! Alle Andockpunkte für destruktive kollektive Felder JETZT beseitigt! Auf dass die Kraft der Heilung ihr Werk tun kann. Emotional. Mental. Kausal. Und karmisch.“

Heilung der Geschlechter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.