Synchronizitäten vertrauen

Synchronizitäten vertrauen

Ich lebe

seit über einem Jahr verstärkt von Synchronizität zu Synchronizität, von „Zufall“ zu Zufall, Impuls zu Impuls. Das ist nicht einfach …. aber immer wieder spannend. Und es braucht: Vertrauen.

Und wenn mein Hirn mal wieder „im Viereck“ springt, dann kommt von ganz tief innen die Zuversicht und sagt:
Es fügt sich alles, zu seiner Zeit. Und … du brauchst es nicht vorher wissen.

Uff. 🙂

Synchronizität

Wie geht es dir denn mit dem Thema? Ich würde mich freuen, mal ein paar Erfahrungen mit den kleinen und großen Zufällen des Lebens und dem Vertrauen dahinein zu hören. Vielleicht passt ja einiges davon zu den Gedanken die mich erfüllen und ich kann es in die Tagesgedanken einfließen lassen.

Ich selbst bin heute den ersten Tag zurück in Dresden – und ich hoffe, die Zuversicht und das Vertrauen, das mich auf La Palma durchdrungen hat, lässt sich auch hier im „dichten Elbtal“ aufrecht erhalten….

One Reply to “Synchronizitäten vertrauen”

  1. Herzlich willkommen zurück bei den Sachsen! Auch wenn es Dir erscheint, dass wir nur einen eisigen Gruß zu Deiner Ankunft senden. Im Tagesverlauf ändert sich so manches. Der Himmel wird blau. Die Wolken malen Bilder am Himmel und die Meisen bereiten mit meiner Wolle aus dem Garten Ihr Nest zum Brüten vor. Wer da behauptet, die Welt gerät aus den Fugen… Bleib gesund und wenn es nur ist um Krank zu werden und wieder zu genesen. LG von Schmetterling

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.