Transformationsprozesse…

Transformationsprozesse…

Fortsetzung des Impulses von gestern

„Jegliche Prozesse, die wir als

Transformationsprozesse

bezeichnen, sind zu begrüßen. Wir müssen sie nicht forcieren, nicht herbei zerren. Doch wenn es geschieht, dass etwas in unsere Wahrnehmung kommt weil es freigegeben wird, dann ist das ein Zeichen dafür, dass wir bereit sind, dass wir damit umgehen können. Dann sind wir aufgefordert aus der Stille des Herzens heraus, aus der Neutralität heraus, diese was immer es ist anzunehmen. Zu akzeptieren als einen Teil unserer Selbst.

Transformationsprozesse

Wann immer Emotionen aufsteigen oder energetische Empfindungen die unsere eigenen sind, dann brauchen wir uns nicht zu fürchten. Wovor auch? Sie gehörten ja bisher auch zu uns. Sie waren die ganze Zeit da. Was also soll sich ändern, nur weil wir sie dann im Moment wahrnehmen können?“

Aus einer Heilmeditation. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.