Gutes verrückt sein

Gutes verrückt sein

Ich darf

unkonventionelle Dinge tun und sagen. Verrückt sein ist gesund.

Dieser Satz kam letztens bei einer Behandlung, um die Betroffene darin zu ermutigen, ihren eigenen Weg zu gehen unabhängig davon, ob ihre Mitmenschen ihre (spirituelle) Ausrichtung verstehen oder gut heißen. In diesem Sinne ist ver-rückt sein – aus der gesellschaftlich akzeptierten Norm rücken – sogar äußerst gesund. Erfordert allerdings (hin und wieder) etwas Mut. Darum habe ich im Bild den Satz auch ein wenig umformuliert:

Gutes Verrückt sein

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.