Glücklich unter allem Umständen

Glücklich unter allem Umständen

Wer ein Rose pflücken will

kommt auch mit den Dornen in Berührung. Deshalb müssen wir uns mit den Dornen auskennen, ohne die keine Rose ist. Die Blüten sind unsere Freude, und Blüten und Dornen treten immer zusammen auf. Denken wir also nicht, wir könnten nicht glücklich sein, nur weil ein paar Dornen vorhanden sind. Die Blüten sind ja auch da. Selbst wenn wir den Dorn der Traurigkeit im Herzen haben, können wir doch die Blüte der Freude erleben.

Thich Nhat Hanh, Buddhistischer Meister

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.