Fotokurse

Fotokurse

Fotografie-Workshop

Momente zum Innehalten

Fotografie ist für mich auch eine Art der Meditation. Auch, wenn ich manchmal ein bisschen hektisch werde, denn viel zu schnell ist oft eine tolle Lichtsituation vorbei. 🙂 Trotzdem geht es immer um das bewusste Interagieren mit der Landschaft und das Wahrnehmen der Geschenke des Augenblicks.

Ich vermittele in diesem Fotokurs diese tiefe Freude des Fotografierens ohne allzu viel „Technikgedöns“. Ich helfe dir, ein Gefühl für das Fotografieren zu bekommen – und trotzdem die nun mal nötigen technischen Grundlagen souverän einzusetzen. So können wertvolle Momente bewusst erlebt und in eine bildliche Erinnerung umgesetzt werden. Dabei kommt dem intuitiven Fotografieren eine großer Stellenwert zu. Ich bin eher jemand, der viele Möglichkeiten ausprobiert, anstatt irgendwo hin zu gehen, das Stativ aufzustellen und auf den richtigen Moment zu warten. Beides hat seine Vorteile und seine Berechtigung. Aber so, wie ich in meinem Leben versuche, immer den inneren Impulsen zu folgen, so gehe ich auch an die Fotografie heran. Vielleicht verpasse ich damit mitunter das optimale Bild, aber es bereitet große Freude und wird niemals langweilig.

Wenn dich das anspricht, dann herzlichst willkommen zu meinem Fotokurs.

Intuitive Landschaftsfotografie

Teil 1 Einführung

Wir treffen uns 18:00 Uhr am Schlosspark Pillnitz. Der Park und das Schloss bieten vielfältige Möglichkeiten die Grundlagen zu erläutern und live umzusetzen. Wir werden die verschiedenen Parameter erforschen, die dein Bild und seine Aussage beeinflussen. Du lernst

  • die Zusammenhänge zwischen Blende, Iso und Belichtungszeit kennen und verstehen
  • die verschiedenen Modi deiner Kamera effektiv zu nutzen
  • Grundlegendes zu Bildaufbau und Motivfindung
  • die (Bild)Wirkung von Schärfe und Unschärfe einzuschätzen
  • die Auswirkung der Belichtungszeit auf Bewegungen, Wasser und Wolken kennen
  • gegebene Linienführungen in der Landschaft zu nutzen und störende Elemente zu sehen.

Das richtige Sehen lernen ist ein wichtiger Schritt zu guten Fotos. Das ist natürlich ein Prozess, aber diesen in Gang zu setzen ist einer der Hauptelemente dieses Abends. Gleichzeitig ist dies eine gute Aufmerksamkeitsübung, die dir auch sonst in deinem Alltag helfen kann.

Vielleicht gibt es sogar einen schönen Sonnenuntergang über der Elbe. Dann nehmen wir den natürlich noch mit und tasten uns schon einmal an Gegenlichtsituationen und Langzeitbelichtungen am Wasser heran.

Dauer: ca. 3,5 Stunden

Ausrüstung: Eine Kamera an der du alle Parameter selbst einstellen kannst, Stativ wenn vorhanden (2 kann ich auch zur Verfügung stellen)

Fotoworkshop Landschaftsfotografie Dresden

Teil 2 Sonnenuntergang in der Sächsischen Schweiz

An diesem Abend werden wir die goldene Stunde, den Sonnenuntergang – und wenn die Teilnehmer noch wollen auch die abendliche Blaue Stunde – in der Sächsischen Schweiz erleben und dabei die Elemente von Teil 1 anwenden. Du solltest für eine Teilnahme also entweder bei Teil 1 dabei gewesen sein oder über grundlegende Fotografiekenntnisse verfügen und dich schon mit deiner Kamera auskennen und wissen, wo du was wie einstellst, damit wir uns ganz auf den Bildaufbau und das Finden schöner Szenen konzentrieren können. Wir werden mit schwierigen Lichtverhältnissen konfrontiert, darum sollte ein Stativ unbedingt dabei sein. Sehr gerne auch Filter für Langzeitbelichtungen, falls du schon welche hast, und/oder Verlaufsfilter.

Wir treffen uns einige Zeit vor dem Sonnenuntergang um genügend Zeit für den Aufstieg und das Kennenlernen der Umgebung haben. Damit wir dann beim Einsetzen des schönsten Lichtes ganz entspannt unsere Bilder machen können.

Bildbearbeitung ist ein wesentlicher Bestandteil der digitalen Fotografie. Die Entwicklung eines Bildes am heimischen Rechner ermöglicht dir oftmals erst, das aus einem Bild heraus zu holen, was du zum Ausdruck bringen möchtest. Sie wird jedoch nicht Bestandteil dieser Kurzworkshops sein, das sprengt einfach den Rahmen. Aber ich gebe natürlich ein paar Grundlegende Aspekte dazu an die Hand und beantworte gerne Fragen zu meiner eigenen Vorgehensweise dabei.

Dauer: ca. 5 Stunden, Anfahrt erfolgt individuell (Fahrgemeinschaft ab Dresden-Pillnitz ist möglich)

Ausrüstung: Eine Kamera an der du alle Parameter selbst einstellen kannst, Stativ (2 kann ich auch zur Verfügung stellen),Wanderschuhe und der Witterung angepasste Kleidung, auch etwas Wärmeres für nach dem Sonnenuntergang. Eine Stirnlampe für den Abstieg. Bitte bringe dir auch eine Vesper und Getränke mit.

Fotokurs Sächsische Schweiz

Kosten:

Teil 1 Fotokurs Einführung 45 €
Teil 2 Fotokurs Sonnenuntergang 65 €
Komplett: 100 €

Durchführung ab 3, bis maximal 5 Teilnehmer, damit ich mich wirklich jedem individuell widmen kann. Lieber persönlich, statt Masse☺

Bei Regen können diese Workshops leider nicht stattfinden. Prinzipiell kann man auch bei schlechtem Wetter sehr stimmungsvolle Bilder machen, für den Einstieg und ein entspanntes Fotografieren halte ich dies jedoch nicht für geeignet. Außerdem ist es einfach ungemütlich 😉 Daher ist mir die Bezahlung in Bar zu Beginn auch am liebsten, falls doch noch kurzfristig abgesagt werden muss.

Termine: 
Teil 1: Donnerstag 24.06.2021 18:00 Uhr Dresden-Pillnitz
Teil 2: Freitag 25.06.2021 17:30 Uhr Sächsische Schweiz, Abfahrt Pillnitz 17:00 Uhr.

Weitere Termine und Angebote werden folgen …