Schlagwort: Mantrensingen

Wach auf!

Wach auf!

Aktivierung des “Sonnenselbst”

Diesen Beitrag gab es schon einmal am 1.1.2016 (noch auf der Webseite www.heilpraxis-hirschburger.de, dort befindet sich das Tagesgedankenarchiv seit Ende 2015). Doch diese Anrufung ist so wertvoll und kraftvoll, dass ich sie für dich heute noch einmal “aus der Versenkung” geholt habe:

RA – Eins mit dem Sonnenselbst

Diese Meditation und Anrufung ist entstanden in Verbindung mit RA, dem “Sonnengott” als Lichtwesen. Sie enthält einen Text “Träume nicht” und ein Anrufungsmantra für RA. Diese sind einst zu einer Sonnenwende als Inspiriation entstanden und Mahnung, Ermunterung und Anrufung in einem.

Damit du dich wirklich einlassen kannst, habe ich ein kleines Video gebastelt. Am meisten hast du davon, wenn du es einmal anschaust und den Text mitliest (die Lautstärke bitte eher gedrosselt, der Klang ist nicht der beste… ) und dann noch einmal von vorn anfängst, die Augen schließt, dich in deinem Herzen zentrierst und, wenn du magst, laut mitsingst. Enjoy it! 🙂

Falls das Video nicht direkt angezeigt wird, bitte auf den Link “Medien anzeigen” klicken!

Wach auf!

Träume nicht Wanderer
Lass scheinen dein Licht
Fürchte Versäumnisse
und Engpässe nicht

Read More Read More

Mantrensingen öffnet das Herz

Mantrensingen öffnet das Herz

Mantra + Singen = OMleitung

Gestern habe ich dich auf Diwali, das indische Lichterfest hingewiesen. Wenn wir schon mal bei den wunderschönen indischen Ritualen sind, möchte ich dir heute gleich noch das Mantrensingen ans Herz legen. Im wahrsten Sinne des Wortes, denn das Singen von Mantren – Kraftworten und Wortverbindungen in Sanskrit – öffnet das Herz und beruhigt den Geist/den Verstand. Es ist eines der einfachsten und effektivsten Mittel, um aus dem ewigen „Rumhirnen“ auszusteigen. Zusätzlich wirken die Worte auch als Telefonnummer für eine Standleitung zu den „himmlischen Kräften“. Dazu ist es nicht nötig, die genaue Bedeutung der einzelnen Mantren zu kennen. Es genügt, sich innerlich einfach dafür zu öffnen. Und das geht mit Hilfe des Singens sehr leicht.

Read More Read More