Die Arten des Redens

Die Arten des Redens

„Es gibt verschiedene

Ebenen des Redens:

Müßiges Geschwätz, negatives Gerede, Klatsch und Tratsch und um Meinungen streiten, das alles ist natürlich Unfug. Wie immer geht es um die richtige Motivation. Worte haben Macht, sie sind zum Lehren da und zum Lernen und zum Austauschen. Es ist gut, aufrichtig miteinander zu reden, um sich dem anderen zu zeigen, und dabei lernt man auch die eigenen Muster besser kennen. Klarheit und Mitgefühl, das sollten die Impulse des Redens sein.“

Reden in Klarheit

Aus: „Die Yogini“.


Tagesgedanken abonnieren: Eintragen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.