Im Harmonie sein

Im Harmonie sein

Dem gleichen (Irr)Glauben* anzuhängen bedeutet noch nicht

Harmonie.

„Oft wenden Menschen sich so nachdrücklich gegen vieles, was sie nicht wollen, dass sie, wenn sie Menschen begegnen, die das Gleiche glauben wir sie – die bereit sind, sich gegen dieselben unerwünschten Dinge zu wenden – der Meinung sind, im gemeinsamen Vorgehen Harmonie gefunden zu haben. Das Problem dabei ist, dass sie darauf ausgerichtet sind, was sie nicht wollen und deshalb weder mit ihren eigenen Wünschen noch mit dem größeren Anteil ihres Selbst in Harmonie sind. Da sie sich gegen ihre Gegner wenden, ist ihr grundsätzliches Seinsgefühl also eines der äußersten Disharmonie. Und auch wenn sie Übereinstimmung mit anderen Menschen finden, die sich gegen die gleichen Vorstellungen wenden, könnten sie von der Harmonie nicht weiter entfernt sein.“

Finde Harmonie mit dir selbst

 

Abraham in „The Law of Attraction Liebe“. 

close
Die Tagesgedanken helfen dir dabei, deinem Leben auf positive und kreative Weise zu begegnen. Hier kannst du sie abonnieren.
Ich benötige nur deine Email-Adresse, doch wenn du mir deinen (Vor-)Namen verrätst, kann ich dich in den Mails persönlich ansprechen.
Wichtiger Hinweis:
Um das Abonnement abzuschließen ist es nötig Folgendem zuzustimmen:

1. Ich bin damit einverstanden, eine Mail zu erhalten um mein Abonnement zu bestätigen.

2. Ich habe die Erklärung zum Datenschutz gelesen und bin mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten einverstanden.

Du erklärst dein Einverständnis indem du hier ein Häkchen machst:
Einverständnis Datenschutz *
Mit Klick auf den Button kann´s nun losgehen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert