Willst du ein Meister sein?

Willst du ein Meister sein?

Die Zeit muss reif sein

„Noch nicht jeder steht an der Schwelle, die Rolle des Meisters zu erfüllen. Noch nicht jeder ist bereit, seine Kraft und Macht zu akzeptieren. Und noch nicht jeder ist in der Lage, würdevoll und ehrenhaft damit umzugehen. Dies ist weder Vorwurf noch Grund für Schuldgefühle. Dies ist die normale Evolution. Jahrtausendelang seit ihr die Spirale hinab gestiegen, seid gesunken, tiefer, dichter, in die Verstrickung mit der Materie hinein. Und was über Äonen von Zeitläufen sich manifestiert hat an Überzeugungen, an Glaubenskräften, kann nicht über Nacht verschwinden. So gebt euch den Raum und die Zeit dazu, in Gelassenheit und in Ruhe euch zu entwickeln. Forscherdrang ist ehrenwert und wertvoll, doch führt er dich in Gefilde, die dir noch nicht zuträglich sind, lass Vorsicht walten.

Erst wenn dein ganzes Wesen bereit ist zum nächsten Schritt, wird er sich natürlich vollziehen und dich auch nicht überfordern. Du kannst jederzeit innerlich die Bereitschaft bejahen, deinen inneren Meister zu treffen und ihm gleich zu werden. Doch gestatte dir auch selbst menschlich zu sein, mit allem was dazu gehört. Denn nicht in der Verleugnung des Irdischen, des Menschlichen, ist die Erlösung zu finden, sondern nur in der Durchdringung desselben.

Erst wenn du die Freude und die Liebe und die Kraft des Göttlichen auch im Irdischen siehst und fühlst bist du bereit ein Meister zu sein.“

Dieser Impuls entstand einst zu Pfingsten in Verbindung mit Meister Jesus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.