Religion und Herz

Religion und Herz

Fortsetzung von gestern

Wahre Religion

ist die Anbindung an das göttliche Sein, das uns alle durchdringt, ob schwarz oder weiß, rot oder gelb, arm oder reich. Vor Gott sind wir alle gleich und alle geliebt und wertvoll und geachtet.

Diese wahre Religion braucht keine Dogmen, braucht keine Institutionen, braucht keine angeblich heiligen Bücher und Schriften, die doch nur verzerrte Wiedergaben dessen sind, was einzelne Menschen verstanden, empfangen haben, aus der Unermesslichkeit dessen, was wir im Normalbewusstsein nicht in seiner Tiefe erfassen können.

Wahre Religion finden wir viel mehr in dem Einlassen auf die Wunder des Lebens, egal was das Leben uns gerade präsentiert. Finden wir viel mehr in der Natur, im Spüren eines Baumes, in der Freude über einen Schmetterling, als in der Predigt des Priesters von der Kanzel. Wahre Religion erwächst aus der Offenheit des Herzens.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.