Schlagwort: Bewusstheit

Zehn Schritte zu wahrer Größe

Zehn Schritte zu wahrer Größe

Der Beginn eines neuen Jahres

ist auch ein guter Zeitpunkt um Rückschau zu halten. Ich möchten Dich ermuntern, dies einmal auf eine andere Weise zu tun:

Was in deinem Leben hat einen wirklichen EIN-DRUCK hinterlassen? Einen Eindruck, der nicht nur ein Gedanke ist der  am Ende dieses Lebens mit den Gehirnstrukturen vergehen wird, sondern der dich für immer ein klein bisschen verändert hat?

Was in deinem Leben ging so tief, dass du jetzt noch spüren kannst, wie es in jenem Moment war? Was hat dich so GEPRÄGT, dass du sicher bist, es wird überdauern, was auch immer noch kommt? Von welchen Erfahrungen in deinem Leben denkst du, dass sie für die SEELE wichtig waren?

Die meisten von uns werden sicherlich feststellen müssen, dass es da nicht allzu viel gibt. Vielleicht sogar nur eine Sache, die WIRKlich wichtig war. Und so viel anderes drum herum … Und ist nicht der Gedanke erschreckend, dass es wahrscheinlich viele Menschen gibt, die nicht EIN wirklich wichtiges Ereignis in ihrem Leben finden können? Ich finde schon.

… Und trotzdem geht jeden Tag die Sonne ungerührt wieder auf und die Vögel singen unbeeindruckt ihr Lied. Erstaunlich.

Diese Überlegungen führen mich direkt zur Erkenntnis des ersten der „Zehn Schritte zu wahrer Größe“ (die ich einst in einer Meditation aufgezeichnet habe) und ich finde, die Beschäftigung damit ist ein idealer Start ins dieses neue Jahr:

1. Erkenne deine eigene Unbedeutendheit. (lies die Gedanken dazu: Hier)

Und dann geh weiter….

2. Traue dir Größe zu(lies die Gedanken dazu: Hier)
3. Gib Verantwortungen, denen du nicht gewachsen bist, ab(lies die Gedanken dazu: Hier)
4. Übernimm Verantwortung für dein eigenes Werden und Sein(lies die Gedanken dazu: Hier)
5. Hole dir Hilfe wo es nötig ist (lies die Gedanken dazu: Hier)
6. Biete Hilfe an wo du kannst(lies die Gedanken dazu: Hier)
7. Gestehe dir Unvollkommenheit zu(lies die Gedanken dazu: Hier)
8. Sieh dich im Lichte der Vollkommenheit(lies die Gedanken dazu: Hier)
9. Trage dazu bei, die Welt zu einem besseren Ort zu machen(lies die Gedanken dazu: Hier)
10. Akzeptiere die Rolle im göttlichen Spiel die dein Leben ist (lies die Gedanken dazu: Hier)

Wenn ich dir in diesem Jahr auf diesem Weg ein Begleiter sein darf, würde mich das sehr freuen! Ich werde mich in den nächsten Tagen mit diesen Schritten beschäftigen, die ich noch nie in den Tagesgedanken verwendet habe.

Alles Gute, wünscht dir von HERZen
Britta