Dankbarkeit ist angebracht

Dankbarkeit ist angebracht

Göttliches Meer

Nächste Woche am Dienstag und Mittwoch wird Mutter Meera wieder Darshan in Berlin geben. Wir sind dort im Helferteam – und ich bin schon mal dabei, mich ein bisschen darauf einzustimmen. Darum heute als Tagesgedanke ein Zitat von Mutter Meera. Es schenkte sich spontan aus dem Buch „Antworten II“ als ich für die Mutter-Meera-Facebook-Gruppe auf der Suche nach einem Zitat war, das zu dem Bild unten passt. 🙂

Mutter Meera:

„Das Göttliche ist immer dasselbe, ewig und voll. Es ist wie ein Meer – grenzenlos. Viele Dürstende kommen herbei. Sie trinken entsprechend ihrem Durst und löschen ihn. Trotzdem bleibt das Meer immer voll und wird nie leer. Der Mensch vergisst Gott völlig, nachdem er seinen Durst gelöscht hat. Statt dankbar zu sein, ist er undankbar. So ist die Natur der Menschen. An diesem Punkt muss er sich ändern“.

Ausschnitt aus einer längeren Antwort im Buch „Antworten II

Göttliches-Meer Mutter Meera

Bild: Nach dem Darshan…. Schloss Schaumburg im Oktober 2017

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.