Religiöser Irrsinn

Religiöser Irrsinn

Zum Karfreitag

heute mal ein bisschen was über Religion:

Du kannst dir die Geschenke einer Religion nicht zu Eigen machen, wenn du an den Buchstaben klebst! Das ist die Hauptursache für all den Dogmatismus und Fanatismus den ihr in eurer Welt finden könnt. Aus Angst vor der eigenen Macht und Größe braucht ihr fast zwanghaft die Gesetze und Vorschriften einer höheren Macht, die ihr zu den euren machen und verteidigen könnt. Dies gibt euch ein (trügerisches) Gefühl von Sicherheit und „Richtigsein“, das euch von eurer Orientierungslosigkeit und Sinnlosigkeit ablenkt, die die Folge des Nichterkennens des eigenen Wesens ist. Verurteile also nicht die religiösen Fanatiker an sich – es sind „arme Würstchen“ die sich nach Anerkennung und Heimat sehnen.

Natürlich ist es ein großes Unrecht, anderen Menschen im Namen der Verteidigung einer Religion Schaden zuzufügen, und noch größeres Unrecht ist es, dies im Namen Gottes zu tun! Das ist die größte Anmaßung überhaupt und die wirkliche Ketzerei: Davon auszugehen, dass Gott Wesen schafft, damit sie in seinem Namen von anderen Wesen umgebracht werden dürfen, im Namen der Gerechtigkeit und Wahrheit! Wie kann es nur sein, dass die Menschheit diesem Irrsinn seit Jahrtausenden unterliegt?

Eine Antwort auf diese Frage wird nur zu finden sein, wenn man sich die traurige Geschichte der Verwirrung und Verirrung der Menschheit ansieht, die im Vergessen der eigenen Quelle ihren Ursprung hat. Wenn dereinst alle Menschen diese Quelle wieder gefunden haben werden, wird auch das Morden und Töten im Namen Gottes aufhören müssen, denn niemand wird selbst für diese Schandtaten verantwortlich sein wollen.“

 

Dies ist ein Ausschnitt aus dem Kapitel „Über Sinn und Unsinn von Religion und Religionen“ (inspiriert von Jesus) in meinem Buch „Erwecke die Gotteskraft in dir“. Eine längere Sequenz davon findest du hier: Jesus-Religion-Inspiration und hier kannst du das Buch erwerben wenn du magst: Buch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.