Wie Resonanz wirkt

Wie Resonanz wirkt

Die Richtung festlegen

Gestern habe ich dich mit einer These konfrontiert und gefragt, ob diese auch zu deinen Überzeugungen gehört. Ich vermute mal ganz stark, dass dies zumindest in einigen Lebensbereichen so ist – denn ich kenne niemanden, einschließlich mir, der ganz frei von dieser Grundannahme ist. So werden wir nun einmal von klein auf erzogen. Doch hier folgt die energetische Wahrheit:

„Lässt du eine unangenehme Situation hinter dir, indem du einfach davon gehst, wird das Gesetzt der Anziehung dir eine andere Situation bringen, die sich ganz ähnlich anfühlt, und das gewöhnlich recht schnell. Du kommst nicht von hier nach dort. Um an den Ort zu gelangen, an den du willst – diesen Ort, an dem du dich besser fühlst – musst du die Harmonie zwischen dir und Dir erreichen.“

Was bedeutet das?

„Du kannst dich nicht auf Unerwünschtes konzentrieren – und dieses dadurch in deiner Schwingung aktivieren – und es dann einfach hinter dir lassen, denn die Zugkraft des Gesetzes der Anziehung ist stärker als jede Handlung, die du aufbieten kannst.“

Finde also zuerst Möglichkeiten, in (Schwingungs)Harmonie zu kommen mit „dem der du wirklich bist“. Finde Gründe, dich gut zu fühlen, egal was gerade passiert – womit wir unter anderem wieder bei der Dankbarkeit wären – und dann erst bedenke Handlungsmöglichkeiten. So werden sich dir ganz andere Perspektiven eröffnen.

Resonanzgesetz Die Richtung finden

 

Fortsetzung folgt….
Die Zeilen in Anführungszeichen sind Zitate aus The Law of Attraction Liebe von Esther und Jerry Hicks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.